10 Gründe, warum Casinos Gewinne nicht auszahlen

Why casinos won t pay out your winnings

10 Gründe, warum Casinos Gewinne nicht auszahlen
Wahrscheinlich hast du schon von Casinos gehört, die Zahlungen nicht auszahlen, nachdem du endlich einen großen Gewinn erzielt hast.

Aber was sind die Gründe für diese Entscheidungen und sind sie immer gerechtfertigt? Finden wir es gemeinsam heraus.

Es hat eine Weile gedauert, aber endlich hast du es geschafft – dein Guthaben ist mit einem frisch gewonnenen Betrag erfreulich angewachsen und du kannst es kaum erwarten diesen auszuzahlen zu lassen.

Dennoch scheint etwas nicht ganz in Ordnung zu sein. Der Auszahlungsantrag prallt aus irgendeinem verabscheuungswürdigen, unbekannten Grund ab, der die Begeisterung schnell zunichte macht und einen in Verzweiflung versetzt.

Das ist mir passiert und das ist jedem passiert, der schon einmal in einem Casino gespielt hat. Heute werde ich jedoch dabei helfen, die Gründe für fehlgeschlagene Auszahlungen herauszufinden und wie man sich am besten selbst von diesen ungebührlichen Situationen fernhalten kann.

1. Den Preis, den man für die Missachtung der Geschäftsbedingungen zahlt

Wenn du einen online casino bonus gewählt hast, hast du ihn bereits wahrgenommen. Die Bedingungen mit den endlos langen, kleinen Forderungen können sich bald selbst bei den gewissenhaftesten Spielern als ziemlich unbeliebt erweisen.

Aber halte inne, denn dies ist nur ein Missverständnis. Während sich die AGBs wirklich in Ihre qualitativ hochwertige Spielzeit fressen können, dauert das Durchlesen der Bedingungen nur eine Minute.

Wenn du das nicht tust, könnte es dich teuer zu stehen kommen – vertrau mir, ich spreche aus Erfahrung. In der Hitze des Gefechts ist es völlig normal, dass man ein wenig zu schießwütig wird und versucht seine Gewinne vorzeitig abzuheben oder sogar die gesetzten Fristen nicht einzuhalten.

Vergewissere dich immer vorher, dass die Bedingungen eingehalten werden, sonst steckst du in der Klemme und deine Bonusgelder verfallen!

Der Rat von Hipster:

Wenn du dich unbedingt genauso wie ich verhalten willst, werde ich dir den sichersten Weg zeigen, wie du dir die Unannehmlichkeiten einer fehlgeschlagenen Auszahlungsanfrage ersparen kannst.

Lese immer die Bedingungen und wenn du dir über etwas unklar bist, wende dich einfach an den Kundendienst, der das Problem für dich lösen wird.

2. Du hast mehrere Konten eröffnet

Einige Spieler kommen zu der einfachen Schlussfolgerung, dass man mit zwei Konten eine ziemlich bessere Chance auf einen Sieg haben sollte.

Dennoch gibt es in Casinos einfache Regeln, denen man folgen sollte. Eine dieser Regeln lautet: Kein doppeltes Konto eröffnen. Tatsächlich ist es Personen aus demselben Haushalt oft nicht erlaubt, ebenfalls ein Konto zu eröffnen.

Diese Bedingungen mögen wohl nur das Kleingedruckte sein, aber sie sind sehr wichtig und die Spieler haben aus ihrer Erfahrung gelernt.

Ich hatte noch nie das Pech mich diesem Problem zu stellen, denn ich bin das, was man einen Verfechter der Regeln nennen würde.

Dennoch habe ich die Beschwerden vieler Leute geprüft und sie alle waren über diese Regel ziemlich beleidigt. Trotzdem ist eine Vorschrift eine Vorschrift.

Der Rat von Hipster:

Am besten hält man sich an die beschriebenen Regeln. Wenn du zwei Konten benutzen wirst, solltest du nicht damit spielen. Das geht einfach nicht, denn das sind die Regeln. Man könnte denken – nun, niemand muss es wissen. Hierzu sage ich nur: so werden Auszahlungen nicht bezahlt.

3. Überprüfe deine persönlichen Daten zweimal

Dies ist kein allzu großes Problem, da man es möglicherweise mit dem Kundendienst des Casinos in Ordnung bringen könnte. Trotzdem solltest du immer versuchen, mit deinem Casino und insbesondere mit dem Verifizierungsprozess ehrlich zu sein.

Ich verstehe zwar die Bedenken, dass manche Casinos vielleicht nicht vertrauenswürdig sind – aber dann solltest du dort gar nicht erst spielen. Verifiziere einfach dein Konto, sobald du die Möglichkeit hast und genieße danach eine reibungslose Abwicklung.

Normalerweise muss man ein echtes, von der Behörde ausgestelltes Dokument vorlegen. Vergewissere dich also, dass du in dieser Sache zuverlässig bist.

Der Rat von Hipster:

Es ist eigentlich ziemlich einfach, eine fehlgeschlagene Auszahlung aufgrund von Problemen mit deiner Identität zu vermeiden. Wähle einfach ein Casino, dem du vertrauen kannst und sei zum Kundendienst ehrlich. Übermittle deine Dokumente in den gewünschten Formaten und überprüfe sie vor der Übermittlung.

Die gute Nachricht ist, dass heutzutage nur sehr wenige Casinos dich einfach blindlings weiterspielen lassen würden, wenn der Verdacht besteht, dass die von dir eingereichten Informationen falsch sind.

4. Glücksspiel für Minderjährige? Nicht im Casinos!

Vielleicht bist du ein wenig zu jung, um in Online Casinos zu spielen. Du darfst nicht erwarten, dass dir der Zugang zu einem Casino gestattet wird, wenn du nicht volljährig bist. Nun, dieses Alter kann variieren, aber in den meisten Casinos beträgt dieses Alter in der Regel 18 und in einigen seltenen Fällen 21 Jahre.

Es hängt wirklich von dem Land oder der Region ab, in dem du spielst, also solltest du dich immer mit den Glücksspielgesetzen in deiner Gerichtsbarkeit vertraut machen.

Einige Casinos weisen möglicherweise nicht ausdrücklich darauf hin, dass du nicht das gesetzliche Mindestalter zum Spielen erreicht hast, aber sie werden es sicherlich tun, wenn du versuchst etwas auszahlen zu lassen.

Der Rat von Hipster:

Etwas Sorgfaltspflicht schadet nie. Meiner Meinung nach muss ein Casino dir immer sagen, wenn du nicht spielen darfst – das machen die Marken, die ich normalerweise empfehle. Dennoch ist es nie schlimm, wenn man die Augen offen hält. Bleibt wachsam und was noch wichtiger ist – spielt verantwortungsbewusst!

5. Verwende nicht das Geld anderer Leute

Das Ausleihen einer EC-Karte oder Kreditkarte mag zunächst harmlos erscheinen. Immerhin hat man es dir erlaubt. Wenn man sich jedoch in die Lage des Casinos versetzt, kann man sich damit nicht in Sicherheit wiegen.

Casinos sind der festen Überzeugung, dass Regeln eine bessere Orientierungshilfe sind als das eigene Wort und sie haben Recht. Ich halte mich auch an die Regeln und ich würde niemals eine andere Person bitten, mir die Bankkarte zu überlassen. Denn das würde nicht nur beim Casino, sondern auch bei den Aufsichtsbehörden so viele negative Reaktionen hervorrufen.

Natürlich habe ich die Gewohnheit entwickelt sehr entgegenkommend zu sein, wenn es um das Spielen in Casinos geht. Ich bin mir der Konsequenzen sehr wohl bewusst, und nichts ist so herzzerreißend wie etwas Dummes zu tun, das einem die Arbeit abnimmt, die man leistet. Das solltest du auch bedenken.

Der Rat von Hipster:

Hast du deine EC-Karte nicht griffbereit? Das kann warten! Vertrau mir, wenn ich dir sage, dass es sich nicht lohnt deinen Gewinn zu verlieren, nur weil du nicht deine richtige Bankkarte benutzt hast.

6. Hast du gemogelt?

Betrug eines Casinos kann sehr schwere Folgen haben, aber diejenigen, die es irgendwie schaffen, die Software des Casinos auszulasten, werden schnell für ihre Tollkühnheit bestraft. Ob man ein System benutzt oder einen Fehler gefunden hat, spielt keine Rolle – wenn man auf einen Fehler stößt, sollte man ihn melden.

Der Rat von Hipster:

Dieser ist in der Tat ein bisschen nervig. Denn wer behauptet schon objektiv, dass man von einem Fehler wusste oder dass man wissentlich betrogen hat. Wenn du betrügst, wirst du es sicher wissen und meiner Meinung nach solltest du nicht zögern das Casino so schnell wie möglich zu informieren.

7. Hast du die Wettbedingungen erfüllt?

Der Hauptgrund für fehlgeschlagene Auszahlungen ist immer die Tatsache, dass Spieler die Wettbedingungen nicht vollständig erfüllen, sondern am Ende eine zu frühe Auszahlung beantragen.

Stattdessen muss man sich vergewissern, dass man den vollen Einsatz erfüllt hat, sei es das 35-fache des Einzahlungs- oder Bonusbetrags oder sogar beides.

Die Spieler werden oft feststellen, dass sie das Geld zu schnell abheben, aber manchmal vergessen sie darauf zu achten, wie viel mehr sie noch umsetzen müssen.

Somit können die großen Verärgerungen auftreten. Wenn man sich, wie ich, nur noch einmal den Fortschritt bei der Überprüfung der aktuellen Wettanforderungen vor Augen führt, wird man diesem dummen Fehler glücklicherweise nie zum Opfer fallen.

Der Rat von Hipster:

Wenn der Wunsch besteht Auszahlungen ohne Fehlschüsse zu erledigen, dann solltest du unbedingt den aktuellen Verlauf deiner Wettbedingungen überprüfen. Ich muss zugeben, dass ich mich auch schuldig gemacht habe, dass ich in meinen Anfängen auch zu schnell zur Auszahlung gerannt bin, aber zum Glück können wir alle dies ziemlich schnell wieder in Ordnung bringen.

8. Benutzung eines VPN? Das könnte das Casino auf die Spitze treiben

Es gibt einen Grund, warum Casinos bestimmte Länder einschränken und es ist am besten sich daran zu halten. Wenn man in ein Land reist, von dem aus man nicht spielen kann, und dies wird speziell in den AGB’s erklärt. Dann ist es besser, wenn man einfach eine kurze Spielpause einlegt.

Natürlich erlauben es viele Casinos tatsächlich, von einem “eingeschränkten Ort” aus zu spielen, solange man ein Konto hat. Im Interesse der vollständigen Einhaltung der Vorschriften haben sich die meisten Betreiber jedoch einer sehr einfachen Praxis verschrieben. Sie erlauben Spielern nur dann die Teilnahme am Casino-Spiel, wenn sie sich in einem zulässigen Land oder einer zulässigen Region befinden.

Der Rat von Hipster:

Bist du nicht sicher, ob du spielen kannst? Dies ist sehr einfach zu lösen. Trete mit dem Kundensupport in Kontakt und erkundige dich, ob dein nächstes Reiseziel auf der schwarzen Liste des Casinos steht. Dies ist der einfachste Weg, um eine Bestätigung zu erhalten, dass man weiterspielen kann.

9. Du nimmst an einem Selbsthilfe- oder Ausschlussprogramm teil

Viele Casinos erlauben es nicht einmal zu spielen, wenn man in einem Selbstausschluss- oder Hilfsprogramm involviert ist. Wenn man trotzdem versucht zu betrügen, wird das Casino es merken. Das Casino erwischt einen früher oder später, und es ist sehr wahrscheinlich, dass es einen bei der Auszahlung erwischt, wenn eine weitere Verifikationsprüfung stattfindet.

Einige Spieler haben durch die Änderung einiger kleinerer Details in ihren gesetzlichen Namen und so weiter gespielt, aber die Bedingungen haben sich unermesslich verbessert, also erwarte keine Abhebungen oder gar Einzahlungen, wenn du eine selbstausgeschlossene Person bist.

Der Rat von Hipster:

Ich verstehe die Notwendigkeit zu einer Aktivität zurückzukehren, die dich glücklich gemacht hat. Online-Glücksspiele können unermesslich viel Spaß machen, aber wenn man einmal ein Problem damit hatte, sollte man am besten Abstand halten und sich an Selbstausschluss-Schemata halten. Sie existieren aus einem bestimmten Grund, und ich glaube, das ist das Beste was man tun kann.

10. Das Casino ist einfach nicht Hipster-Standard

Nun, was bedeutet überhaupt ein Hipster-Standard? Jedes Casino, welches sich um transparente und echte Standards bemüht hat, ist meiner Meinung nach eine Empfehlung wert.

Es gibt jedoch einige abtrünnige Betreiber, die glauben, sich auf unklare AGBs verlassen zu können oder Spieler einfach unverhohlen abzulehnen. Ich bin mit solchen Spielstätten nicht zufriede, und deshalb gebe ich mein Bestes, um bei der Auswahl von sozial verträglichen Casinos zu helfen.

Der Rat von Hipster:

Es ist nicht allzu schwierig, einen abtrünnigen Betreiber zu erkennen. Meine Empfehlung wird oft ausreichen, um ein großartiges Casino auszuwählen. Aber selbst dann empfehle ich es zu prüfen, was andere Mitglieder der Gemeinschaft denken.
Auf diese Weise werden deine Auszahlungen nie fehlschlagen, solange du alle anderen Empfehlungen aus dieser Liste befolgst.

Relevant news

Schreibe einen Kommentar